+ news +

Gedrucktes für die Seele im digitalen Zeitalter

Es gab einmal vor langer Zeit etwas, was man Gedrucktes nannte, doch dies ist längst in Vergessenheit geraten!

Eine mehr als irritierende Einleitung, wenn man täglich die überfüllten Briefkästen mit Werbebotschaften sieht, oder?

Zugegeben:
Digitalisierung hat in Bezug auf Kommunikation Veränderungen hervorgerufen und zwar im XXL-Format, aber Drucksachen damit als null und nichtig zu deklarieren, erweist sich im Nachhinein als großer Fehler.


Der gesunde Mix in der Kommunikation macht den Unterschied

Der klassische Druck mit seiner ganz persönlichen Note zeichnet sich, sinnvoll eingesetzt, als ideale Ergänzung zu modernen Vertriebskanälen aus. Gedrucktes Infotainment, dazu noch in der Hand, übt neben der ganz besonderen Aufmerksamkeit, nach wie vor eine große Faszination aus. Gegen dieses „Sehen“ hat der emotionslose Monitor nicht den Hauch einer Chance.

Die Identifikation reicht von haptisch verschiedenen Papierarten sowie das Riechen der Druckerfarben bis hin zum Rascheln fast jeder Seite beim Durchblättern.

Jenes Handgefühl entpuppt sich als rundum glücklich machendes „Seelen-Ding“ und irgendwie vermittelt die Old-School-Druckvariante, so empfindet es der Verfasser dieser Zeilen, das Feeling der Exklusivität mit dem Hauch von mehr bewusst wahrgenommener Glaubwürdigkeit samt Nachhaltigkeit.

Online-Blogs/Artikel mit 20.000 Zeichen verdienen wohl kaum die Bezeichnung Lesekomfort – von den Augenschmerzen einmal ganz abgesehen.

Der ewige Klassiker schlechthin:
Eine Ausstellungsmesse ohne Flyer und Broschüren – völlig indiskutabel. Letztlich läuft es auf den gesunden Mix hinsichtlich Vertrieb hinaus.

Inhalte und Nachrichten sollten den Kunden immer dann erreichen, wenn sie für diesen absolut relevant sind.


Pro preiswertes Online, contra Print, erscheint eher irrelevant

Entscheidend ist der perfekte Kampagnen-Workflow mit optimaler Selektierung. Damit filtert man wirkungsvoll das jeweils entsprechende Medium der Zielgruppen heraus.

Immer mit dem Ziel, die richtige Kommunikationsart für die jeweilige Zielgruppe der Kampagne erfolgreich zu erreichen und so dem Vertrieb zu mehr Sales zu verhelfen.


Ihr Interesse ist geweckt und Sie möchten sich selbst ein Bild machen?

Sehr gerne.

Der schnellste Weg, wie Sie mit uns in Kontakt treten können?

Ohne Umwege haben wir hier die direkten Durchwahl-Nummern:

Tobias Sigg

07753 921 910


Manfred Mohr

07753 921 916


Sie schreiben lieber?

Dann freuen wir uns auf Ihre Mail:

info (at) siggset.com

Wir sind Ihr kompetenter Partner, stets persönlich und verbindlich.


Über +siggset+ print & media AG

Wir machen es wirksam.
Ihre Marke hat es verdient.

Mit gekonnt eingesetzter Print- und Onlinekommunikation gewinnen und begeistern Sie Kunden, fördern ihre Kundenloyalität und steigern den Bekanntheitsgrad. Die +siggset+ print & media AG ist in beiden Disziplinen zuhause.

Wir entwickeln, realisieren und begleiten vollumfänglich Print- und Onlinekampagnen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und so zu mehr Leads und dialogfördernder Marketingkommunikation führen.

Wir sind Möglichmacher für Vertrieb sowie Marketing und wissen, wie Werbung wirksam wird.

Verkaufsfördernde und imagebildende Maßnahmen zu Ihrer vollsten Zufriedenheit umzusetzen sind unser Antrieb. Hochwertige, individuelle Printprodukte, die mit haptischem Erlebnis begeistern und Ihre Werbebotschaft fördern, verbinden wir mit professionell dialogorientierten Social-Media- sowie Web-Aktivitäten aus einer Hand. Darüber hinaus unterstützen wir Sie im Bereich Fulfillment sowie Organisation Ihrer Werbemittel.

Seit 1977 steht der Mediendienstleister mit Sitz in Albbruck – nahe an der Grenze zur Schweiz – für Lösungen, die sich schon immer auf die besonderen Herausforderungen im Sinne seiner Kunden spezialisiert haben. Dieser Vorreiterrolle wird +siggset+ nun gerecht, in dem der Bereich Onlinekommunikation ergänzend hinzugekommen ist.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Ohne externe Services nutzen